"Kalif Storch" ist auf der Bühne im Bürgerhaus Radevormwald

Kindertheater in Radevormwald : Ein Theaterstück über die Freundschaft

Nach dem Märchen von Wilhelm Hauff hat das Rheinische Landestheater das Stück „Kalif Storch“ inszeniert. Aufgeführt wird es am 9. Januar.

Der schwäbische Dichter Wilhelm Hauff (1802 bis 1827) ist heute vor allem für seine wundervollen Märchen bekannt. „Das kalte Herz“, „Der kleine Muck“, „Zwerg Nase“ kennt auch heute noch jeder. Dagegen sind Hauffs Bücher für Erwachsene, etwa der Historienschinken „Lichtenstein“, nur noch wenigen Lesern ein Begriff.

Eines der beliebten Märchen aus Hauffs Sammlungen ist auch die Geschichte vom „Kalif Storch“. Diese Geschichte bringt nun das Rheinische Landestheater Neuss am Mittwoch, 9. Januar, im Bürgerhaus auf die Bühne. Im Mittelpunkt der Handlung steht der lebenslustige Kalif Chasid. Und der langweilt sich schrecklich. Um endlich etwas Abwechslung in das öde Palastleben zu bringen, kauft er von einem Händler ein Zauberpulver, das ihm eine tierische Verwandlung verspricht: es ermöglicht, sich in jedes gewünschte Tier zu verzaubern und dessen Sprache zu verstehen. Das klingt doch nach einer Menge Spaß. Der Zauber hat allerdings einen Haken: Wenn man in Tiergestalt lacht, vergisst man das zur Rückwandlung nötige Zauberwort.

Bereits die erste Verwandlung in zwei Störche geht schief, denn Chasid und sein Wesir Mansor brechen über die anderen Artgenossen in schallendes Gelächter aus. Zu spät merken sie, dass sie das Erlösungswort vergessen haben. Doch wie sollen sie nun wieder Menschen werden? Da begegnet ihnen die Eule Lusa, die ebenfalls früher ein Mensch gewesen ist. Und sie hat tatsächlich eine Idee, wie den zwei Unglücksvögeln zu helfen ist. Doch sie verlangt eine Gegenleistung.

Wie der Kalif und sein Wesir aus diesem Schlamassel wieder herauskommen, das zeigt das humorvolle Stück für Kinder. Dabei wird den kleinen Zuschauern auch vermittelt, wie wichtig Verantwortung und Freundschaft sind.

Das Stück ist für Schüler der dritten und vierten Schulklassen gedacht. Es gibt zwei Aufführungen, eine beginnt um 9 Uhr, die zweite um 11 Uhr. Die zweite Aufführung kann auch von Erwachsenen besucht werden. Der Eintrittspreis beträgt acht Euro.

Info Wer mehr über das Landestheater erfahren möchte, kann dies unter
www.rlt-neuss.de. Informationen über den Kulturkreis gibt es unter
www.kulturkreis-radevormwald.de

Mehr von RP ONLINE