1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Im Weihnachtsgeschäft ein Ford zu gewinnen

Radevormwald : Im Weihnachtsgeschäft ein Ford zu gewinnen

Die Werbegemeinschaft "Rade lebt" stellte das Fahrzeug vor. Lose gibt es ab kommenden Sonntag.

Die sonnigen Temperaturen lassen Weihnachten in diesem Jahr noch weit weg erschienen. Dem ist aber nicht so. Denn: Am kommenden Sonntag, dem verkaufsoffenen St. Martins-Sonntag, beginnt auch in Radevormwald das Weihnachtsgeschäft. "Mit einer großen Weihnachtsverlosung bedankt sich die Werbegemeinschaft in diesem Jahr wieder für die Treue ihrer Kunden", sagt Elisabeth Rübsam vom Arbeitskreis Weihnachtsverlosung der Werbegemeinschaft. Diese organisiert auch den kommenden Sonntag, wenn zwischen 13 und 18 Uhr 13 Vereine vor den Geschäften in der Innenstadt zusätzlich Stände mit Verpflegung aufbauen.

Hauptpreis der Weihnachtsverlosung in diesem Jahr ist ein Ford Fiesta Trend des Autohauses Wiluda von der Margaretenstraße. Weitere Hauptpreise sind jeweils Einkaufsgutscheine in Höhe von 1000 Euro und 500 Euro, die in den teilnehmenden Geschäften in der Stadt eingelöst werden können. Zahlreiche weitere attraktive Gewinne in Höhe von zehn bis zu 100 Euro runden die Weihnachtsverlosung ab.

Ausgegeben werden die Lose vom kommenden Sonntag an, pünktlich zum St. Martins-Sonntag am 9. November. Insgesamt sind bisher bei der Werbegemeinschaft mehr als 130 000 Lose geordert worden. Sie können über die Gewerbetreibenden, Einzelhändler, Dienstleistungs- und Handwerker an Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner verteilt werden. "Erfreulich ist", sagt Elisabeth Rübsam, "dass sich in diesem Jahr mehr Geschäfte und Dienstleister beteiligen. Wir haben 55 Teilnehmer und damit mehr als in den vergangenen Jahren. Das ist sehr schön."

  • Kommentar : Die Kunden entscheiden mit
  • Bilder : Das Rader Umland
  • Radevormwald : Beim Klimaschutz hinkt Rade hinterher

Die Ausgabemenge der Lose liegt jeweils im Ermessen der Geschäfte, ergänzt Elisabeth Rübsam, die das "Stoffkränzchen" betreibt. Einzelhändler geben in der Regel ein Los ab etwa zehn Euro Einkaufswert. Die Aktion läuft in diesem Jahr bis einschließlich 27. Dezember. Zwischenverlosungen in der Adventszeit wird es dank der Unterstützung zahlreicher Rader Geschäfte jeweils wöchentlich geben.

Die Zwischenziehungen, bei denen zusätzliche Einkaufsgutscheine in Höhe von jeweils 20 Euro verlost werden, werden noch gesondert bekanntgegeben. Die Gewinnnummern sind nach der jeweiligen Ziehung auch in der BM zu lesen. Dabei kann wieder doppelt gewonnen werden, denn, so berichtet Elisabeth Rübsam, die Lose behalten ihre Gültigkeit bis zur Hauptziehung. Diese ist am Montag, 29. Dezember, im Kundencenter der Raiffeisenbank Radevormwald (Volksbank Oberberg) am Schlossmacherplatz. "Die Ziehung der kleineren Gewinne beginnt um 16 Uhr, die drei Hauptpreise wollen wir pünktlich um 17 Uhr ziehen", sagt Stefan Tengeler, Leiter der Radevormwalder Zweigstelle der Volksbank Oberberg. Alle Gewinnnummern können am Tag nach der Hauptziehung auch in der Bergischen Morgenpost und bei RP-Online nachgelesen werden.

Ab Anfang Januar werden die Gewinnerlisten auch in den teilnehmenden Geschäften zusätzlich ausliegen. Die Gewinnausgabe erfolgt bei dieser Weihnachts-Aktion in der Raiffeisenbank zu deren Geschäftszeiten.

(RP)