Radevormwald: Heizung in der Südstadt ausgefallen, aber repariert

Radevormwald: Heizung in der Südstadt ausgefallen, aber repariert

Die öffentlich geförderten Sozialwohnungen in der Südstadt beschäftigen die Verwaltung der Stadt weiterhin.

"In der vergangenen Woche wurde uns von einem Ausfall der Heizung in einem Haus berichtet", sagt Sozialamtsleiterin Anke Schröder. Man habe daraufhin Kontakt mit dem Verwalter aufgenommen. Dieser habe am Freitagabend mitgeteilt, dass der Schaden an der Heizungsanlage behoben worden sei. Auch habe der Verwalter nachgewiesen, dass die Heizung regelmäßig gewartet worden ist.

Im Fall einer Mietwohnung, die von Schimmel befallen sein soll, werden Vertreter der Stadt und des Gesundheitsamtes des Kreises in den nächsten Tagen eine Begehung machen. "Wir haben dem Mieter den zeitweiligen Umzug in eine andere Wohnung angeboten, das hat dieser aber abgelehnt", berichtete Anke Schröder gestern auf Anfrage. Auch der Vermieter habe vergeblich eine Ersatzwohnung angeboten. "Tätig werden können wir jeweils nur, wenn wir konkrete Hinweise auf Mängel in einer Wohnung haben", ergänzte Schröder.

(wos)