Radevormwald: Haltestelle Keilbecker Straße ist wieder da

Radevormwald: Haltestelle Keilbecker Straße ist wieder da

Die seit etwa Mitte Februar verschwundene Bushaltestelle Keilbecker Straße – Haltestellenschild und Fahrpläne waren plötzlich verschwunden (die BM berichtete) – steht nun wieder an gewohnter Stelle.

Wie Anwohner Michael Ruhland berichtet, wurde die Haltestelle nun vollständig aufgestellt und mit den Fahrplänen für die beiden Linien 659 und 626 ausgestattet. Der Anwohner hatte im vergangenen Monat auf eigene Faust recherchiert und mit seiner Information vom Verschwinden der Haltestelle bei den Stadtwerken Remscheid, dem Ordnungsamt Radevormwald und der OVAG in Wipperfürth für Erstaunen gesorgt.

(RP)