1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Gute Nachricht: Null Corona-Fälle in Radevormwald

Pandemie im Bergischen : Corona-Fallzahl in Radevormwald ist wieder auf Null

Erstmals seit Mitte Juli meldet das Kreisgesundheitsamt keine positiv getesteten Fällen aus der Bergstadt mehr. Zwischenzeitlich war Radevormwald die Kommune mit den meisten Fällen im Oberbergischen.

(s-g) Die Stadt Radevormwald weist zum ersten Mal seit Mitte Juli keinerlei bestätigte Fälle von Corona-Infektionen auf. Das hat das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag mitgeteilt. Nachdem Radevormwald zeitweise wieder die Stadt mit den meisten Corona-Fällen im oberbergischen Kreis gewesen war, sind die Zahlen in den vergangenen Wochen wieder gesunken. Auch im gesamten Kreisgebiet gingen die Zahlen zurück, derzeit sind 31 Personen mit dem Erreger SARS CoV-2 angesteckt. 272 Kontaktpersonen befinden sich in angeordneter Quarantäne, 41 Menschen sind in vorsorglicher häuslicher Isolation.

Nach dem Beginn der Pandemie im Februar waren auch in der Bergstadt die Fallzahlen rasch angestiegen. Zwei Menschen, die mit dem Virus infiziert waren, starben. Im gesamten Kreisgebiet sind 18 Infizierte verstorben.

In der Nachbarstadt Hückeswagen sind derzeit noch zwei Fälle positiv getestet, in Wipperfürth gibt es noch einen Fall.

(s-g)