Radevormwald: Großes Stadtfest mit Musik, Sport, Mittelalter

Radevormwald: Großes Stadtfest mit Musik, Sport, Mittelalter

Die Organisatoren haben gestern die Eckpfeiler des Programms für das Muttertagswochenende vom 11. bis 13. Mai vorgestellt. Hierzu gehören ein Mittelaltermarkt, eine Oldtimershow, die Kreativmeile und Musik.

Bewährtes etwas modifizieren und neue Akzente setzen - das ist das Ziel der Organisatoren des großen Stadtfestes, das vom 11. bis 13. Mai in der Innenstadt den Auftakt einer Frühjahrs-Festreihe mit Feuerwehrfest sowie Heimat- und Schützenfest bildet. Zum Orga-Team gehören wieder Marcus Strunk, Tanja Sonnenschein, Elisabeth Rübsam, Michael Scholz und Alex Weyrich von "Rade lebt", Heike Ueberall (Wirtschaftsförderungsgesellschaft), Jörg Becker (Stadtsportverband) und Jürgen Fischer (Stadtkulturverband). Der Muttertagssonntag ist in der Innenstadt zwischen 13 und 18 Uhr auch wieder verkaufsoffen.

Zum dritten Mal wird ein großer Mittelaltermarkt im Parc de Châteaubriant organisiert. Er öffnet ab Donnerstag (Christi Himmelfahrt) um 11 Uhr (auch Freitag, danach zu den Stadtfest-Zeiten am Samstag und Sonntag, 11 bis 18 Uhr). Angekündigt werden 30 Händler und Attraktionen - mit Handwerkern wie Zinngießern, Schmied, Kerzenzieher, Besenbinder, Spinnerin und Filzerin. Auf der Kreuzung Telegrafenstraße/Kaiserstraße steht die Taverne "Rattenkogge", die einem zehn Meter langen Piratenschiff nachempfunden ist. Die kleinen Besucher können sich am Mäuseroulette, Armbrustschießen, Kinderbogenschießen, Eierknacken und Kinderschminken erfreuen. Das HeerLager der Veranstaltungsagentur CK bietet mit einem Schauzelt einen kleinen Einblick über Reisegesellschaften im Mittelalter.

Auf der Veranstaltungsfläche westlich der Kreuzung zur Telegrafenstraße (bis Lindenstraße) gibt es am Samstag ab 11 Uhr eine Oldtimershow (Ankunft der Fahrzeuge wird moderiert) und am Sonntag eine große Show mit Traktoren.

Elisabeth Rübsam plant von der Kreuzung bis zum Markt wieder eine Kreativ-Meile mit zahlreichen Angeboten und unterschiedlichen Kunstgewerbeständen. "Die Fläche ist groß, wir können noch neuen Hobby-Künstlern und -anbietern einen Stand anbieten", sagt Elisabeth Rübsam, die auf eine große Resonanz hofft.

  • Radevormwald : Sportliches an Markt und Kreisel

Auf dem Marktplatz steht die große Bühne. Am Freitagabend soll eine Rader Band den Auftakt zum Stadtfest musikalisch einläuten. Für Samstag haben die Organisatoren die Band "Jokebox" um Sänger Ralf Becker verpflichten können. Die bekannte bergische Coverband ist in diesem Jahr bis November auf Abschiedstournee.

Vom Markt aus gibt es auf der östlichen Kaiserstraße wieder eine PS-Meile mit Fahrzeugen Radevormwalder Autohändler. Am Schlossmacherplatz können die Kinder wieder Gold schürfen, reiten oder in den Neye-Express einsteigen.

Die Werbegemeinschaft "Rade lebt" wird auch in diesem Jahr zum Stadtfestwochenende ein Gewinnspiel anbieten. Ausgestattet mit einem Smartphone kann man in verschiedenen Geschäften QR-Codes suchen und dahinter verborgene Fragen beantworten. Es wird auch eine Papierversion geben, damit Besucher ohne Smartphone teilnehmen können.

(RP)