1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Große RKG-Sitzung mit karibischem Flair

Karneval in Radevormwald : Große RKG-Sitzung mit karibischem Flair

Langsam steigt die Anspannung bei den Karnevalisten der RKG. Denn: Morgen findet der erste Höhepunkt der diesjährigen Karnevalssession statt – die große Prunksitzung in der Grundschule Stadt. Programmplanerin Isabell Houben freut sich schon, auch wenn heute noch viel Arbeit ansteht: „Wir beginnen am Nachmittag mit dem Schmücken der Schule.

Wir stellen Tische und Stühle auf, dekorieren mit Blumenschmuck und Tischdecken und werden mit vielen rot-weißen Luftballons dafür sorgen, dass die Halle ein schönes Ambiente bekommt.“

160 Karten sind im Vorverkauf bereits abgesetzt worden, die Bestuhlung an den Tischen hat aber noch Platz für zusätzlich 60 Karnevalisten. Weitere Reservierungen, auch für Tische, sind noch bei Mareike Betz-Dmuß unter Tel. 0152 34507181 möglich.

Das sechsstündige Programm am Samstag, 16. Februar, beginnt bereits um 18.11 Uhr mit dem Einmarsch der Garden, des Damen-Dreigestirns mit Hofstaat und natürlich der Präsidentin Heidi Scherer, die die Sitzung leitet und auch das Programm moderiert. Fünf Künstler wurden für den Abend verpflichtet, dazu treten die eigenen Tanzgruppen (Kleine und Große Garde) auf. Erwartet wird auch das Prinzenpaar aus Wuppertal mit Gefolge und eine Gesellschaft aus Hagen. Zudem wollen die Halveraner Landsknechte für Stimmung sorgen – allein schon der Einzug dieses in Radevormwald nicht unbekannten Fanfarencorps wird für helle Freude sorgen.

Als Künstler kommen das „Vingströschen“ (Lindlar) sowie Frank Friedrichs als „De Junnibotz“ aus Köln. Timo Schwarzendahl wird in die Bütt gehen, ebenso Tim Berger. Die Party-Colonias aus Lennep werden nicht nur ab 0 Uhr zum Tanz aufspielen, sondern auch zwischendurch das Publikum stimmungsmäßig aufmischen.

Karten im Vorverkauf (18 Euro) gibt es im Traumlädchen (Kaiserstraße 59), Löwen-Apotheke (Kaiserstraße 81), Autovermietung Betz (Mermbacher Straße 8), Lotto-Totto Wellershaus (Kaiserstraße 114) und Domain-Depot (Feldstraße 41). An der Abendkasse kosten sie 22 Euro. Isabell Houben: „Kostümierung ist an diesem Abend erwünscht.“

Fast schon ein Selbstläufer ist der Kinderkarneval der RKG am Sonntag, ebenfalls in der GGS Stadt. Einlass ist um 13.11 Uhr, das Programm beginnt um 14.11 Uhr. Eintritt Kinder: drei Euro, Eltern fünf Euro. Dort werden übrigens die Mini-Garde und das Dreigestirn auftreten. Die Tollitäten übernehmen auch die Kostümprämierung, dann aber in eigenen Kostümen.