Radevormwald: Gemeinde Remlingrade sammelt Kleider für Bethel

Radevormwald: Gemeinde Remlingrade sammelt Kleider für Bethel

In der Woche vom 20. bis zum 24. November wird in der Evangelischen Kirchengemeinde Remlingrade für Bethel gesammelt. Gute, tragbare Kleidung und Schuhe können montags, mittwochs und freitags von 8 bis 11 Uhr im Gemeindeamt am Pastoratshof abgegeben werden, berichtet Petra Basener vom Gemeindebüro. Die Gemeinde hatte 2016 300 Kilogramm an Altkleidern für den guten Zweck gesammelt. Seit 1890 gibt es die Sammlungen, die von 4500 Kirchengemeinden organisiert werden. Dank der Kleider- und Sachspenden können in der sogenannten Brockensammlung 90 Menschen beschäftigt werden.

Beim Sammeln, Sortieren und Verkaufen der Altkleider werden hohe Standards eingehalten. Die Brockensammlung Bethel hat sich dem Dachverband FairWertung angeschlossen. Behinderte, kranke, alte oder sozial Benachteiligte stehen im Mittelpunkt des Engagements der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel (Bielefeld). Mittlerweile ist Bethel in acht Bundesländern an 280 Standorten aktiv. Als Teil der Diakonie ist die Stiftung eng mit der Evangelischen Kirche verbunden.

(wos)