Radevormwald: Gas-Pkw brannte aus

Radevormwald : Gas-Pkw brannte aus

In Höhe von Grunewald ist auf der L 414 gestern Morgen gegen 9.30 Uhr ein Pkw vollkommen ausgebrannt. Schwierig war der Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr mit 16 Kräften der Löschgruppe Herkingrade und des Löschfahrzeugs der Wache, weil der Wagen neben einem Benzintank über einen mit Flüssiggas verfügte.

"In einem solchen Fall müssen wir besonders vorsichtig sein", erklärte Feuerwehrchef Wilfried Fischer. Es sei deshalb wichtig, dass der Fahrer bei einem Problem wie diesem beim Auslösen des Alarms mitteile, dass es sich um ein Flüssiggasfahrzeug handelt.

Abgelöscht wurde das Feuer mit Schwerschaum, weil mit Wasser nicht alle Brandstellen erreicht werden. Mitarbeiter der Stadtwerke haben nach dem Löschen geprüft, ob der Tank ein Gasleck hat, was nicht der Fall war. Nachdem die Straße gereinigt und die Feuerwehrfahrzeuge wieder einsatzbereit waren, war der Einsatz gegen 12 Uhr beendet.

(RP)