Radevormwald: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Radevormwald: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Schwer verletzt hat sich gestern Morgen eine 32-jährige Fußgängerin, die auf der Wuppertalstraße in Dahlhausen von einer 53-jährigen Autofahrerin angefahren wurde. Die Raderin war mit ihrem Wagen gegen 7.40 Uhr auf der Wuppertalstraße in Richtung Dahlhausen unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei betrat die 32-jährige Radevormwalderin in Höhe der Bushaltestelle Dahlhausen-Brücke plötzlich die Fahrbahn und kollidierte mit dem Wagen der 53-Jährigen, berichtet Polizeipressesprecherin Monika Treutler. Die Fußgängerin wurde regelrecht auf das Auto aufgeladen und stürzte auf die Fahrbahn.

Nach Angaben von Monika Treutler war die Frau ansprechbar. Ein Rettungswagen brachte sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin erlitt bei dem Unfall einen Schock und wurde in einem Rettungswagen noch vor Ort behandelt. Ihr Wagen wurde beschädigt, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. "Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen in Bereich der Unfallstelle", schreibt Monika Treutler.

(rue)