Jugend in Radevormwald Ferienfahrten führen in den Norden

Radevormwald · Die Evangelische Jugend veranstaltet auch im Sommer 2023 zwei Freizeiten für Kinder und Jugendliche – nach Sottrum und Aabenraa (Dänemark).

Bei den Kinderfreizeiten der evangelischen Jugend ist für gute Laune und Spaß gesorgt – wie hier in Westerkappeln im Jahr 2022 .

Bei den Kinderfreizeiten der evangelischen Jugend ist für gute Laune und Spaß gesorgt – wie hier in Westerkappeln im Jahr 2022 .

Foto: Evangelische Jugend

Die Evangelische Jugend in Radevormwald veranstaltet im Sommer erneut zwei Fahrten. So führt eine Kinderfreizeit in den Sommerferien vom 22. bis 29. Juli nach Sottrum ins Freizeitheim Everinghausen. Mit bis zu 25 Kindern zwischen acht und zwölf Jahren geht es in die Nähe von Bremen. Sieben spannende Tage werden dort verbracht, wobei auch kreativ ungestörte Tage im Gruppenhaus geplant sind.

Das Haus bietet ein Außengelände mit Wiesen, Fußballplatz, Abentäuerwäldchen und einer Lagerfeuerstelle. Außerdem gibt es auch innerhalb des Hauses viele Freizeitmöglichkeiten – so ist Spaß bei gutem und schlechtem Wetter programmiert. Die Teilnehmer können den Wald erkunden, die Außenangebote des Hauses nutzen, wie auch im Haus selber gemütliche und entspannte Momente erleben. Der Teilnehmerpreis beträgt 300 Euro, darin sind Unterbringung, An- und Abreise, Vollverpflegung durch ein Kochteam und das Programm mit dem geschulten ­Leitungsteam enthalten, kündigt Robin Köster an. Anmeldung ist möglich über die Homepage ev-jugendrade.de oder direkt über das Jugendbüro (☏ 02195 / 677117, E-Mail info@­ev-jugendrade.de).

Ebenso bietet die Evangelische Jugend eine Freizeit in Dänemark an. 40 Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren können an dieser Sommerfahrt teilnehmen. Vom 25. Juni bis 8. Juli geht es nach Aabenraa – genauer gesagt in das dortige Internat. Dort erwartet die Teilnehmer ein riesiges Gelände mit eigener Sporthalle, Theatersaal, Fußballplatz, Volleyballplatz, Lagerfeuerstelle und mehr als fünf zur Verfügung stehenden Gruppenräume. Meer und Wald sind direkt nebenean. Von kreativen Angeboten über Geländespiele bis zum Entspannen wird alles dabei sein, kündigen die Organisatoren an.

Auch hier ist ein erfahrendes Leitungsteam mit dabei, das bereits jetzt ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Ebenso fährt das eigene Küchenteam mit, das schon in den vergangenen Jahren mit seinen Kochkünsten für Begeisterung gesorgt hat.

Insgesamt liegen die Kosten für diese Freizeit bei 300 Euro. Interessierte sollten sich mit der Anmeldung beeilen, denn über die Hälfte der Plätze ist bereits belegt. Kontakt kann unter den oben bereits genannten Telefon- und Mailadressen aufgenommen werden.

(saw)