Europäisches Tchoukball-Turnier in Radevormwald

Sportereignis in Radevormwald : Großes Tchoukball-Turnier findet in Rade statt

Mannschaften aus ganz Europa nehmen an dem Wettbewerb teil.

Für die Fans ist es ein Ereignis mit internationaler Ausstrahlung: Die zwölf herausragenden Tchoukball-Vereinsmannschaften des Kontinents treten an diesem Wochenende beim „European Winner’s Cup“ gegeneinander an – und das in den Sporthallen des Radevormwalder Schulzentrums an der Hermannstraße. Organisiert wird das Sportereignis von dem europäischen und deutschen Tchoukball-Verband und vom TuS Oeckinghausen aus Schalksmühle. Bereits im Jahr 2014 wurde der Wettbewerb in Radevormwald ausgetragen.

Tchoukball ist ein rasanter Mannschaftssport, der in Deutschland immer beliebter wird. Es stehen sich jeweils zwei Mannschaften mit je fünf bis sieben Spielern gegenüber. Ziel ist es, einen handballähnlichen Ball auf eine Art Trampolin, Frame genannt, so zu werfen, dass die gegnerische Mannschaft den Abpraller nicht fangen kann. Der Sport wird meist in Hallen, aber auch draußen gespielt.

Die teilnehmenden Mannschaften kommen unter anderem aus Polen, Italien, Frankreich, Tschechien und Großbritannien. Als deutsche Mannschaften nehmen neben dem Team aus Schalksmühle der ASC Weimar teil. Heute, Samstag, beginnt der Wettbewerb um 9 Uhr, am Sonntag sind die Finals.
www.tchoukball.de

Mehr von RP ONLINE