Kommentar: Ein weiteres gutes Zeichen

Kommentar : Ein weiteres gutes Zeichen

Bürokratie, aber auch offene und zum Teil versteckte Kosten haben zahlreiche Veranstaltungen in der Stadt schon kippen lassen. Umso wichtiger ist es, dass mit der neuen Sondernutzungssatzung weitere Ansätze gegeben werden, sich mit der Organisation von Veranstaltungen auseinander zu setzen.

Durch geringere Kosten wird die ehrenamtliche Arbeit belohnt. Es wäre falsch zu glauben, dass die Einnahmen für große Feste der Vorstände genutzt werden - bekannt auch als Vereinsmeierei.

In den meisten Fällen dienen die Einnahmen dazu, das Vereinsleben zu stärken - oder einfach mal eine Anschaffung für den Verein zu tätigen. Sportvereine brauchen zum Beispiel Bälle und Trikots, Chöre Noten und eine neue Musikanlage. Davon profitieren viele Radevormwalder, wenn sie denn die Angebote der Vereine nutzen. Übrigens: Vereinszugehörigkeit kann auch Sicherheit bieten.

wolfgang.scholl@bergische-morgenpost.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE