1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Das Radevormwalder Rokoko-Gartenhäuschen feiert Geburtstag

Heimat- und Verkehrsverein Radevormwald : Das Gartenhäuschen feiert Geburtstag

2022 wird das Rokoko-Gartenhaus 250 Jahre alt. Der HVV will das Häuschen und den Parc de Châteaubriant aufwerten. Dazu hat er Fördermittel aus dem Programm „Leader Bergisches Wasserland“ beantragt, die bereits bewilligt wurden.

Das Rokoko-Gartenhaus im Parc de Châteaubriant wird 250 Jahre alt. Seit 1984 gehört es der Stadt. Der Heimat- und Verkehrsverein (HVV) hat die Restauration des ältesten Gebäudes der Stadt von 1982 bis 1986 begleitet und das Haus in den vergangenen Jahrzehnten gepflegt und belebt. Das Gartenhaus stand beim großen Stadtbrand am 24. August 1802 außerhalb der Stadtmauer und hat diesen historischen Tag von Radevormwald überdauert. Der alte Standort des Häuschens war an der Gartenstraße. Dort standen damals drei Gartenhäuschen nebeneinander. Seit 1984 steht eines am neuen Standort, die Grünanlage trägt den Namen der Partnerstadt.

Und genau dort, im Parc de Châteaubriant, soll 2022 einiges passieren. Der HVV hat Fördermittel aus dem Programm „Leader Bergisches Wasserland“ beantragt, die bereits bewilligt wurden. Über die konkreten Projekte, die mit den Fördermitteln umgesetzt werden sollen, muss noch final entschieden werden. Von der Gesamtfördersumme über 18.000 Euro werden 65 Prozent gefördert. „Um den Rest zu finanzieren, wollen wir Sponsoren aus Radevormwald mobilisieren“, sagt Michael Scholz, zweiter Vorsitzender des HVV. Bei der konkreten Verplanung der Fördermittel will sich der Vorstand mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung, Vertretern der Städtepartnerschaft Radevormwald-Châteaubriant und der Kunstinitiative beraten.

  • „Sport im Park“ in Wermelskirchen: Sportlich
    Sport für Jedermann in Radevormwald : Seniorenbeirat will „Sport im Park“
  • Norbert Hengstwerth ist Polizeibeamter im Ruhestand.
    Trägerverein „aktiv55plus“ in Radevormwald : So schützen sich vor allem Senioren vor üblen Tricks
  • Kreisjugendreferent Rolf Haumann (l.) und Pfarrer
    Lutherische Kirchengemeinde Radevormwald : Literaturgottesdienst wirkt nach

Fest steht, dass die Fördermittel dazu genutzt werden sollen, um den Standort neu zu beleben und die Elemente zu sanieren, die in die Jahre gekommen sind. „Die Fördermittel sollen für die Aufarbeitung des Gartenhäuschens genutzt werden. Wir denken außerdem an neues Mobiliar und wollen auch die Bank im Park ersetzen, die 2021 zerstört wurde“, sagt Scholz.

Die HVV-Vorsitzende Ursula Mahler erinnert sich gerne an die Veranstaltungen zurück, die das Gartenhäuschen und die Grünanlage belebt haben. „Eine Bergische Kaffeetafel im Parc aufzubauen oder ein neues Kunstprojekt zu initiieren, wäre schön“, sagt sie. Im Parc de Châteaubriant gibt es einige ortsbezogene Kunstwerke, die an die Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich erinnern. Auch einige Ausstattungsstücke des Parks sind Geschenke, die aus der Städtepartnerschaft hervorgegangen sind. Kunst von Heike Weber wurde 2016 im und um das Gartenhäuschen herum gezeigt. Der HVV steht im Gespräch mit der Künstlerin, um neue ortsbezogene Kunst für das Gartenhaus zu erschaffen. Bei der Demontage und dem Umzug des Gebäudes im Jahr 1984 sind Reliefs entdeckt worden. Sie bilden die vier Jahreszeiten ab, konnten aufgrund des dünnen Putzes aber damals nicht freigelegt werden. „Heike Weber könnte die Jahreszeiten neu darstellen und an den Innenwänden des Gartenhäuschens zeigen“, sagt Scholz.

Der HVV erhofft sich vom Jubiläumsjahr viele neue Ideen rund um das Gartenhäuschen sowie eine Feier, die eventuell mit dem Jubiläum der Städtepartnerschaft verbunden werden kann. Die Freundschaft zwischen Radevormwald und Châteaubriant besteht seit mehr als 40 Jahren. 2021 konnte wegen der Pandemie kein großes Fest gefeiert werden. Im Heimatmuseum ist die zentrale Rolle, die das Gartenhaus für die Stadt auf der Höhe spielt, zu erkennen. Dort entdeckt man das Gebäude auf zahlreichen Bildern, Fotografien und als Miniatur. Das Modell hat Wolfgang Schreiber für das Heimatmuseum angefertigt. Die Nachbildung ist eines der besonderen Exponate des Museums.

Wie der Geburtstag des Gartenhäuschens gefeiert wird und wann die ersten Maßnahmen der Förderung umgesetzt werden, wird in den kommenden Wochen entschieden.