Radevormwald: CDU will Infos zu Beraterkosten

Radevormwald: CDU will Infos zu Beraterkosten

Mit Blick auf die Haushaltsberatungen möchte die CDU-Fraktion von der Verwaltung zur nächsten Sitzung des Schulausschusses am 4. Dezember wissen, welche Kosten für externe Dienstleistungen der Stadt für die erfolgreiche Etablierung der Sekundarschule entstanden sind.

Hierbei wären eine Aufschlüsselung nach Jahren (ab 2015) sowie die genaue Art der Dienstleistungen wünschenswert, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU. Auch wird gefragt, wie die Ausschreibung und Vergabe der Beratungen erfolgte. Wissen möchte die Fraktion auch, ob die Verwaltung in den kommenden Haushaltsjahren auf externe Dienstleister zurückgreifen möchte, und welche Kosten hierfür im Haushaltsplan 2018 und darüber hinaus im langfristigen Haushaltssicherungskonzept veranschlagt werden.

(wos)