Radevormwald: Betrüger sind aufgeflogen - Hinweise gesucht

Radevormwald: Betrüger sind aufgeflogen - Hinweise gesucht

Betrüger haben am Mittwoch versucht, ein älteres Ehepaar aus Rade hinters Licht zu führen. Sie meldeten sich telefonisch bei dem Ehepaar. Die Anrufer gaben vor, im Auftrag eines Auktionshauses alte Bilder, Nähmaschinen und Ähnliches aufzukaufen, berichtet die Polizei. Tatsächlich wollte das Ehepaar bereits seit längerem diverse Stücke verkaufen und vereinbarte daher einen Besichtigungstermin.

Bereits eine halbe Stunde später, um 17 Uhr, erschienen eine Frau und ein Mann an der Wohnanschrift des Ehepaars in der Ritter-von-Halt-Straße. Die angeblichen Mitarbeiter des Auktionshauses gaben Kaufinteresse an den Gegenständen vor. Sie boten einen überraschend hohen Preis an. Um den Kauf abzuschließen, forderten die Betrüger zusätzlich den Ankauf von Gold oder Pelzen. Das kam dem Paar suspekt vor, so dass es den im Haus wohnenden Sohn informierte. Die Betrüger suchten daraufhin das Weite.

Die Personenbeschreibung: Mann: 40 bis 45 Jahre alt, 1,65 Meter groß, normale Statur, schwarze füllige Haare, asiatisches Erscheinungsbild, bekleidet mit einem schwarzen Anzug und einer gold-umrandeten Brille. Frau: 40 bis 45 Jahre alt, 1,65 Meter groß, schlank, asiatisches Erscheinungsbild, bekleidet mit dunkler Oberbekleidung, weißer Bluse und braunen Schuhen.

Hinweise an das Kriminalkommissariat Wipperfürth, Tel. 02261 81990.

(wos)