Radevormwald: Bernd Siegmund übernimmt die Leitung des Sana Krankenhauses

Radevormwald: Bernd Siegmund übernimmt die Leitung des Sana Krankenhauses

Um den weiter wachsenden Standort Radevormwald adäquat zu versorgen, wird Bernd Siegmund zukünftig in neuer Position am Sana Krankenhaus tätig sein, heißt es in einer Mitteilung der Sana AG. Damit erhält das Haus, das seit 2012 durch die Geschäftsführung des benachbarten Sana-Klinikums in Remscheid geführt wurde, eine eigenständige Leitung.

Der 31-jährige Bernd Siegmund, der bereits bisher als kaufmännischer Direktor von der Nachbarstadt Remscheid aus die Geschicke des Hauses in Radevormwald mitverantwortete, kennt das Krankenhaus, seine Mitarbeiter und die Prozesse bereits seit Jahren. Er ist seit 2014 im Sana-Klinikum Remscheid beschäftigt - zuerst als Leiter des Kaufmännischen Controllings und seit Herbst 2015 als Kaufmännischer Direktor.

Der gebürtige Mittelfranke ist verheiratet und hat drei Kinder. "Ich freue mich sehr auf die Herausforderung als Geschäftsführer. Bereits in den vergangenen Jahren durfte ich miterleben, welchen Stellenwert das Haus für die Bevölkerung in Rade und Umgebung hat und wie viel Vertrauen man uns dort entgegenbringt", sagt er. Neben der wohnortnahen Versorgung wird das Haus mit seinen Angeboten aber auch über die Stadtgrenzen hinaus wahrgenommen.

(wos)