Radevormwald: Beratung für die Einstellung im Polizeiberuf

Radevormwald: Beratung für die Einstellung im Polizeiberuf

Die auch für Radevormwald zuständige Agentur für Arbeit lädt alle interessierten Jugendlichen zu einer Einstellungsberatung für den Polizeiberuf ein - Termin: am kommenden Donnerstag, 12. April, 14 Uhr, in den Räumen der Agentur an der Singerbrinkstraße 43 in Gummersbach. Uniformiert für Ordnung und Sicherheit sorgen - ein Traumberuf für viele Schulabgänger. Aber lässt er sich auch erfüllen?

Grundsätzlich müssen Polizeianwärter körperlich fit sein. Die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Staates ist Voraussetzung. Im Gespräch mit Ulrich Plavac, Einstellungsberater der Landespolizei, und mit Raimund Kiuzauskas vom Bundespolizeipräsidiums West, Einstellungsberater der Bundespolizei, können Schüler herausfinden, ob sie die Eigenschaften mitbringen, die für den Beruf wichtig sind.

Für die Ausbildung bei der Landespolizei ist das Abitur oder die Fachhochschulreife notwendig, die Bundespolizei stellt im mittleren Dienst auch Bewerber mit Fachoberschulreife ein. Bis 31. Oktober läuft die Bewerbungsfrist bei der Landespolizei, bei der Bundespolizei endet sie einen Monat später am 30. November.

  • Radevormwald : Beratung rund um den Beruf des Polizisten

Do. 12. April, 14 Uhr, Agentur für Arbeit, Singerbrinkstraße 43, Gummersbach.

(rue)