Beliebte Melodien aus Operetten sind in Radevormwald zu hören

Asiatisches Museum Radevormwald : Operettengala im Asiatischen Museum

Musik von Johann Strauß, Franz Lehar und anderen Meistern sind zu hören.

(s-g) Unter dem Titel „Die ganze Welt ist himmelblau“ findet am Sonntag, 23. Juni, um 18 Uhr eine Operettengala im besonderen Ambiente des Gartens des Asiatischen Museums Radevormwald (Sieplenbusch 1, 42477 Radevormwald) statt.

Die Mezzosopranistin Heike Müller-Ring wird mit Csaba Fazekas (Tenor), Ralf Feldhoff (Bariton), dem Tanzpaar Sabine und Michael Suhr und dem durch Funk und Fernsehen bekannten Salonorchester Münster unvergessliche Melodien präsentieren.

Heike Müller-Ring absolvierte ihre Gesangsausbildung am Opernhaus und der Musikhochschule Wuppertal, unter anderem bei Danielle Grima. Zudem belegte sie Meisterkurse und Workshops bei Hans-Josef Kaspar und an der „Stage School Hamburg“. Sie ist als Dozentin bei der Initiative Zukunftsmusiker tätig. Zu ihrem Repertoire gehören klassische Musik, Operette, Musical und auch Folk-Musik.

Zu hören bei dem Konzert im Asiatischen Museum sind Stücke aus dem Goldenen Zeitalter der Operette im frühen 20. Jahrhundert, darunter Arien von Franz Lehar (“Paganini“), Robert Stolz, Emmerich Kalman  (“Die Csardasfürstin“) und Ralph Benatzky („Im weißen Rössl“). Auch aus der älteren Operette „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauß sind Stücke zu hören. präsentieren. Das Publikum könne sich „auf ein besonderes Erlebnis für Ohren und Augen“ freuen, versprechen die Veranstalter. „Unvergessene humorvolle, witzige und romantische Lieder, die zum Lachen, Träumen und Schwelgen einladen“ würden zu Gehör gebracht.

Der Vorverkauf für das Konzert hat bereits begonnen. Karten gibt es im Vorverkauf für 25 Euro (Schüler und Studenten zahlen  15 Euro) bei www.remscheid-live.de, dem Rotationstheater Remscheid, der Bergischen Buchhandlung in Radevormwald und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Auch an der Museumskasse des Asiatischen Museums Radevormwald sind die Karten erhältlich.

Mehr von RP ONLINE