Aus- und Weiterbildung bei Rader Stadtverwaltung

Radevormwalder Verwaltung: Stadt Rade bildet erfolgreich aus

Für junge Mitarbeiter bietet die Stadtverwaltung die Chance, sich in ihren Berufen weiter zu qualifizieren. Mehrere Jugendliche haben das nun genutzt.

Um den vielfältigen Herausforderungen einer zukunftsorientierten Verwaltung gerecht zu werden, wird im Radevormwalder Rathaus kontinuierlich ausgebildet. Für junge Mitarbeiter bietet sich zudem die Chance, sich in ihren Berufen weiter zu qualifizieren, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung.

Vanessa Jager (31) aus dem Jugendamt hat in diesem Frühjahr erfolgreich ihre Prüfung zur Verwaltungsfachwirtin abgeschlossen. Verwaltungswirt ist jetzt Daniel Bleeker (31). Der Mitarbeiter des Ordnungsamtes hat sich ebenfalls berufsbegleitend weitergebildet.

Neue Verwaltungsfachangestellte sind Anna Fluhrer (22, Ordnungsamt) und Tobias Gierling (24) vom Fachbereich Schule, Kultur und Sport. Annika Dörmbach (23, Bauaufsicht) und Tom Ufer (20, Jugendamt) streben ihre Prüfung im kommenden Jahr an und haben erfolgreich ihre Zwischenprüfungen abgelegt. Zum 1. August werden, begleitet von Katja Oelschläger vom Hauptamt, zwei weitere junge Leute ihre Ausbildung im Rathaus beginnen. Eine Stelle konnte kurzfristig neu besetzt werden. Für das Ausbildungsjahr 2019 bietet die Verwaltung weiteren jungen Leuten die Möglichkeit, die vielfältige Ausbildung in einzelnen Abteilungen zum Verwaltungsfachangestellten zu absolvieren.

Weitere Informationen gibt es bei Katja Oelschläger per E-Mail unter: katja.oelschlaeger@radevormwald.de

(rue)