Kommentar: Auch Jüngere mitnehmen

Kommentar: Auch Jüngere mitnehmen

Es ist erst einmal positiv, dass die Stadt 334 Rückmeldungen auf ihren Fragebogen erhalten hat. Das ist eine Zahl, mit der nicht gerechnet werden konnte. Nachdenklich stimmt, dass sich vornehmlich ältere Menschen gemeldet haben. Aufgabe der Stadt wird es deshalb auch sein zu versuchen, die jüngeren Menschen auf den Weg mitzunehmen und sie zu überzeugen, sich an einem solchen Projekt zu beteiligen. Denn: Ohne die Jüngeren wird das Projekt scheitern. Deutlich muss auch herauskommen, dass Angebote, die gewünscht sind, auch angenommen werden. Der Bürgerbus-Verein zum Beispiel hat viele Strecken angeboten und wieder eingestellt.

wolfgang.scholl@bergische-morgenpost.de

(RP)