Radevormwald: Am Kreisel wird es noch farbiger

Radevormwald: Am Kreisel wird es noch farbiger

RADEVORMWALD (rue) Hans Joachim Harnischmacher ist ein aufmerksamer Beobachter seiner Heimatstadt. Ihm entgeht kaum etwas - schon gar nicht, wenn es direkt vor seiner Haustür passiert. So wie am Montagnachmittag, als drei fleißige Mitarbeiter des Betriebshofs den neuen Kreisel in der Innenstadt sternförmig mit gelben und blauen Hornveilchen bepflanzten. "Der Frühling will immer noch nicht kommen. Aber jetzt locken wir ihn mit Blumen", riefen die fröhlichen Männer dem BM-Leser zu, als der auf den Auslöser seiner Kamera drückte.

Ingo Oberkersch vom Fachbereich Tiefbau und ab August Nachfolger von Norbert Petri als Leiter des Betriebshofs, teilte gestern mit, dass seine Kollegen derzeit im Stadtgebiet unterwegs seien, um alles hübsch für den Frühling zu machen. "Sie schneiden die Rosen zurück, räumen im Frowein-Park auf und säubern die Anlagen rund ums Schul- und Sportzentrum an der Hermannstraße von Papier- und Essensresten", sagte er.

(RP)