1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Zwölf Kilometer Stau nach Unfall auf A57

Neuss : Zwölf Kilometer Stau nach Unfall auf A57

Wegen eines schweren Unfalls auf der A57 hat sich heute Morgen der Verkehr auf einer Länge bis zu zwölf Kilometern gestaut. Ein mit Gülle beladener Lkw war in ein Stauende gefahren.

Um 6.40 Uhr hatte ein Lkw-Fahrer das Stauende im Dreieck Neuss-Süd (Fahrtrichtung Köln) übersehen und fuhr trotz Vollbremsung auf den Pkw eines 57-jährigen Neussers auf. Dieser schleuderte dann gegen das Auto eines Mannes aus Erkelenz . Anschließend kollidierte der Unfallverursacher mit seinem mit Gülle beladenem Lkw auf dem rechten Fahrstreifen noch mit zwei weiteren Pkw und einem weiteren Lkw. Insgesamt waren laut der Autobahn-Polizei in Düsseldorf sechs Fahrzeuge beteiligt, zwei Personen wurden leicht verletzt. Bis 8.53 sperrte die Polizei den linken und mittleren Fahrstreifen und leitete den Verkehr auf der rechten Spur an der Unfallstelle vorbei.