1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: ZIN will mehr Hanse-Flair zum Hansefest

Neuss : ZIN will mehr Hanse-Flair zum Hansefest

Die Verpackung hieß zwar immer "Hansefest", doch zuletzt war wenig "Hanse" drin. Das soll sich ändern. Die Zukunftsinitative Innenstadt Neuss (ZIN), zum ersten Mal Veranstalter dieses Händlerfestes mit verkaufsoffenem Sonntag, will den Begriff Hanse stärker nach vorne bringen.

Das betonte der ZIN-Vorsitzende Christoph Napp-Saarbourg gestern beim Vorstellen des Festprogramms für die Tage vom 22. bis 25. September. Er wies dabei auf ein Hansedorf hin, das schon am Donnerstag (22.) auf dem Münsterplatz eröffnet wird, sowie auf vier Hansestädte aus dem rheinischen Quartier, die sich bei diesem Fest ebenso wie die "Hanse der Neuzeit", ein Verbund von 180 europäischen Städten, in Neuss vorstellen werden.

Und das Thema hat Perspektive. "Wir wollen maritime Vereine in der Stadt motivieren, sich stärker zu präsentieren", kündigte Napp-Saarbourg an. Zwei davon – der Marine-Chor Neuss und der Shanty-Chor Neuss – ließen sich schon in diesem Jahr überzeugen. Sie werden an den beiden Hauptfesttagen, Samstag und Sonntag, das Bühnenprogramm auf dem Markt eröffnen.

Mit gut 150 Akteuren wird das Hansefest 2011 umfangreich wie nie, und durch die Einbeziehung des Münsterplatzes groß wie nie. Zumal sich das Fest, an dem auch 42 Händler mitwirken wollen, Teile der Krefelder Straße einbezogen. Konsequenz: Von Freitag bis Montagfrüh fährt keine Straßenbahn im Hauptstraßenzug, der Busverkehr wird Samstag und Sonntag verlegt.

Höhepunkt des Hansefestes ist der verkaufsoffene Sonntag, wenn die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet sind.

(NGZ/rl)