1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss/Nassau: Wolfram Kons von Hai gebissen

Neuss/Nassau : Wolfram Kons von Hai gebissen

Um die Werbetrommel für den RTL-Spendenmarathon zu rühren, ist dem Neusser Moderator Wolfram Kons kaum eine Aktion zu gefährlich. Bei einer Scheckübergabe in den Tiefen des Meeres vor Nassau ist er jetzt von einem Hai in die Hand gebissen worden.

Nachdem Kons vor zwei Jahren einen Scheck für die RTL-Initiative "Wir helfen Kindern" auf dem Gipfel des Kilimandscharos entgegen genommen hatte, ist er diesmal auf Tauchstation gegangen. Wieder war es proWIN-Geschäftsführer Ingolf Winter, der Kons zu der spektakulären Aktion einlud - den Scheck sollte der Moderator aus einem Hai-Rudel fischen.

"Angst habe ich keine, aber großen Respekt", sagte der 47-Jährige vor dem Tauchgang. Kaum unter Wasser, näherten sich nach RTL-Angaben auch schon die Haie. Eine schnelle Bewegung reichte aus - und einer der Haie schnappte nach der Hand des Moderators und biss zu. "Er hatte unglaubliches Glück. Die messerscharfen Hai-Zähne ritzten nur seine Hautoberfläche auf", berichtet RTL.

Nach der Schrecksekunde konnte Ingolf Winter den Scheck unter Wasser übergeben. 50.000 Euro für "RTL — Wir helfen Kindern" hat diese Mutprobe eingebracht. "Den kleinen Kratzer werde ich schnell vergessen, dieses Hai-Abenteuer sicher nie", resümiert Wolfram Kons nach diesem spektakulären Tauchgang. Das Geld fließt in die Kinderhilfsprojekte von "RTL - Wir helfen Kindern".

(NGZO)