1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Selikum: Wieder bewaffneter Raub auf Senioren

Selikum : Wieder bewaffneter Raub auf Senioren

Am Dienstagabend wurde ein Seniorenpaar Opfer eines brutalen Raubüberfalls. Vier maskierte Männer überraschten die beiden Rentner in ihrem Haus auf der Cranachstraße. Die Polizei glaubt, dass es sich um dieselben Täter wie vor gut einer Woche auf der Harffer Straße handelt.

Gegen 20.10 Uhr klingelten die Räuber an der Tür und bedrohten den 87-jährigen Hausbewohner mit einer Waffe. Die 85-jährige Ehefrau hielt sich im Wohnzimmer auf und wurde zum Schweigen angehalten.

Die vier mit schwarzen Sturmhauben bekleideten Männer durchsuchten das ganze Haus und nahmen Schmuck und Bargeld mit. Bevor sie das Haus verließen, forderten sie das Paar auf, nicht die Polizei zu rufen.

Die beiden Opfer informierten die Polizei nach kurzer Zeit. Laut Polizeibericht standen sie beide unter Schock. Ausserdem zog sich der Mann eine Verletzung an der Hand zu, als er die Arme hochriss, während die Waffe auf ihn gerichtet war.

Die Täter waren zur Tatzeit schwarz gekleidet und trugen dunkle Stoffhandschuhen. Einer hatte eine Schusswaffe. er wird als kräftig beschrieben. Alle anderen hatten Schlagstöcke dabei. Am 12. Januar kam es zu einem ähnlichen Überfall auf ein Seniorenpaar auf der Harffer Straße. Hinweise zu beiden Taten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02131-3000 entgegen.

(ots/rc)