1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Weltkonzern feiert Geburtstag

Neuss : Weltkonzern feiert Geburtstag

Das Unternehmen steht für Marken wie Penaten und o.b. und feiert dieses Jahr sein 125-jähriges Bestehen: Johnson & Johnson. Die gleichnamige Tochter des amerikanischen Konzerns bekennt sich zum Standort Neuss.

Das Unternehmen steht für Marken wie Penaten und o.b. und feiert dieses Jahr sein 125-jähriges Bestehen: Johnson & Johnson. Die gleichnamige Tochter des amerikanischen Konzerns bekennt sich zum Standort Neuss.

Es ist wohl die bekannteste Creme überhaupt. Die in der runden Dose mit der gelben Sonne auf blauem Hintergrund und dem Schäfer in langem Mantel mit Hund vorne drauf. Generationen von Müttern benutzten die Wundsalbe für ihre Kinder, für die Penanten-Creme stets ein Stück Kindheit geblieben ist.

Das Unternehmen Johnson & Johnson, das die Creme heute herstellt, feiert in diesem Jahr 125-jähriges Bestehen. Ein wichtiger Standort des Unternehmens — eine Tochter des gleichnamigen amerikanischen Konzerns — und auch für das zweite Tochterunternehmen Janssen-Cilag, liegt im Rhein-Kreis, in Neuss, am gerade getauften Johnson & Johnson Platz 1 in Rosellerheide.

Janssen-Cilag umfasst die Pharma-Sparte, Johnson & Johnson die Sparte Konsumgüter und frei verkäufliche Arzneimittel. Die dritte Sparte, die Medizinprodukte herstellt, sitzt in Norderstedt bei Hamburg. Die 1959 in Düsseldorf gegründete Janssen-Cilag ist seit 1980 in Neuss ansässig und forscht dort auch, Johnson & Johnson (J&J) seit 2008. J&J steht in Deutschland für den Geschäftsbereich Consumer Health Care, in etwa: Gesundheitsvorsorge für den Kunden.

Sie ging 1973 aus der Carl Hahn GmbH in Wuppertal vor, die bereits seit 1950 o.b.-Tampons produzierte. In den folgenden Jahrzehnten hat sich das Sortiment stetig weiterentwickelt. Dazu gehören auch Carefree und Neutrogena seit den 70er- und 80er-Jahren sowie Produkte des täglichen Bedarfs für die Haut- und Körperpflege, Frauenhygiene, Babypflege und freiverkäufliche Arzneimittel. Heute laufen Marken wie bebe Young Care und Dolormin unter dem J&J-Etikett.

Zusätzlich zur Zentrale in Neuss, wo nicht prodziert wird, besitzt J&J einen Produktionsstandort in Wuppertal, an dem jährlich rund zwei Milliarden Tampons produziert und in mehr als 40 Länder exportiert werden. Der 1886 gegründete Gesamt-US-Konzern J&J mit weltweit 114 000 Mitarbeitern in 57 Ländern setzte 2010 61,6 Millionen US-Dollar um.

Seit 1973 hatte Johnson & Johnson seinen Standort in Düsseldorf. Das Gebäude dort wurde mit der Zeit zu klein, also baute man einen Campus in Neuss. "Neuss ist ein idealer Standort: Auf unserem Firmengelände verfügen wir über Expansionsmöglichkeiten und eine sehr gute Infrastruktur", sagt Frank Zils, Director Human Resources von Janssen-Cilag. Die Bauarbeiten begannen im Frühjahr 2007 und dauerten etwa 16 Monate. Die Bürofläche des neuen Gebäudes misst circa 6000 Quadratmeter. Rund 300 Mitarbeiter sind seither dort tätig.

Im Laufe der Jahre hat sich die Anzahl der Mitarbeiter am Neusser Standort immer wieder verändert. Mit dem Umzug von J&J nach Neuss ist die Anzahl Mitarbeiter am Standort um rund 400 Personen gestiegen, beide Firmen zusammen haben über 1000 Mitarbeiter, davon arbeiten 700 regelmäßig in der Verwaltung in Neuss.

(NGZ)