Mehrbedarf ab 2026 G9 stellt Neusser Schulen vor Raumprobleme

Neuss · Der nahende Abschluss des ersten G9-Jahrgangs stellt Neusser Gymnasien vor neue Herausforderungen: Wohin mit den zusätzlichen Schülern? Denn ehemalige Klassenräume wurden zu Mensen und Selbstlernzentren umgebaut. Welche Maßnahmen geplant sind.

 Um die steigenden Raumbedarfe an den Neusser Gymnasien zu gewährleisten, sind laut Verwaltung je Schule unterschiedliche Maßnahmen erforderlich.

Um die steigenden Raumbedarfe an den Neusser Gymnasien zu gewährleisten, sind laut Verwaltung je Schule unterschiedliche Maßnahmen erforderlich.

Foto: dpa/Martin Schutt

Die Sommerferien stehen kurz bevor, das Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Doch während die Kinder und Jugendlichen sich bereits auf ein paar ausgelassene Wochen freuen, widmen sich die Verwaltung und Mitglieder des Schulausschusses bereits der Zeit nach den Ferien. Denn mit Beginn des Schuljahrs 2024/25 wird der erste G9-Jahrgang an den Gymnasien in Neuss die Oberstufe erreichen, bevor er 2027 mit dem Abitur seine Schullaufbahn abschließen wird – was das Schulverwaltungsamt vor Herausforderungen stellt.