Was ein Brandalarm in einem Theatergebäude auslösen kann.

Am Landestheater Neuss : Es brennt - oder auch nicht

Was ein Brandalarm in einem Theatergebäude auslösen kann.

Es hatte etwas Unwirkliches. „Ist nur ein Probealarm“, hieß es, als im Theatercafé Diva ebenso wie im RLT selbst ein Band in einer Endlosschleife alle Anwesenden bat, das Gebäude zu verlassen und sich auf dem Platz hinter dem Theater zu versammeln. Schließlich wird im RLT gerade heftig für gleich fünf Produktionen geprobt, mit denen die neue Intendantin Caroline Stolz am 15. und 16. sowie 20. und 21. September ihre erste Spielzeit eröffnen will. Doch dann kamen sie, die Feuer- und Rettungswagen, die Feuerwehrmänner mit Helm auf dem Kopf, die Sanitäter, die erst mal draußen abwarten mussten.

Von Panik allerdings war keine Spur, weder bei den Gästen der Diva, die sich schließlich draußen vor der Tür einfanden und rätselten, wo denn der Alarm wohl ausgelöst worden sei, noch bei den Schauspielern, die das Theater in Kostüm und allem Drum und Dran verlassen hatten und nun eine ungeplante Pause unter dem Dach am Bühneneingang einlegten. Nur jene, die zu ihrem Auto im Parkhaus hasteten, musterten die merkwürdige Menschenansammlungen mit leichtem Erstaunen. Kein Wunder, die Warnung selbst war draußen auch kaum zu hören.

Nach zehn Minuten war der Spuk vorbei. Feuerwehr- und Rettungswagen fuhren leise wieder von dannen, jeder kehrte auf den Platz zurück, den er verlassen hatte, das Band hatte jemand abgestellt. Denn ein Probealarm war es nicht, „nur“ eine falsche ein Brandmeldung.

(hbm)
Mehr von RP ONLINE