1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Landtagswahl: Vordenker seiner Partei

Landtagswahl : Vordenker seiner Partei

Seit 2003 gehört Fritz Behrens als Abgeordneter dem Landtag an. Bis 2005 war er zudem Innenminister des Landes, in der Opposition übernahm er den Vorsitz des Kulturausschusses.

Behrens hat sich nicht nur auf Kreis- und Landesebene zum intellektuellen Vordenker etabliert, sondern auch im Bund. Das Leitbild vom "vorsorgenden Sozialstaat", das 2007 im Hamburger Programm der SPD verankert wurde, geht auf ihn zurück. Der 61-Jährige, der in Jüchen wohnt, sich für Schloss Dyck ebenso engagiert wie für die Insel Hombroich und das Landestheater, hat zudem die "Kulturpolitischen Ziele und Leitlinien" der SPD in NRW mitentwickelt. Darin wird unter anderem gefordert, die Kulturförderung zur Pflichtaufgabe zu machen und die Kommunen finanziell entsprechend auszustatten.

Fritz Behrens gilt als instinktsicherer Politiker, der sich — etwa in seiner Zeit als NRW-Innenminister — auch schon mal gegen seine Partei durchsetzt und keine Scheu vor unpopulären Maßnahmen hat.

(NGZ)