1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Vodafone-manager engagiert sich im Kuratorium der Tandem-Stiftung Neuss

Neue Köpfe im Vorstand der Tandem-Stiftung : Vodafone-Manager engagiert sich in Neusser Stiftung

Der „Neue“ musste in Abwesenheit gewählt werden: Michael Jungwirth, seit April dieses Jahres als „Director Policy and External Affairs“ Mitglied der Geschäftsführung von Vodafone, sitzt aufgrund der Corona-Pandemie im heimischen Wien fest.

Doch der gebürtige Österreicher hatte der Stiftungs-Vorsitzenden Jutta Zülow zuvor versichert, dass er sich auf sein neues Engagement im Kuratorium der „Tandem-Stiftung Burkhard Zülow“ freue. Ein Metier, in dem er sich auskennt, schließlich zeichnet der 41-Jährige unter anderem für die Vodafone-Stiftung verantwortlich.

Die 2010 gegründete Tandem-Stiftung hat sich die Integration von Menschen mit (geistiger) Behinderung durch Sport zum Ziel gesetzt. Im Kuratorium der Stiftung folgt Jungwirth auf den früheren Sparkassen-Vorstand Heinz Welter.

Ebenfalls neu im Kuratorium ist Siegfried Willecke (65). Der Vorsitzende des Neusser Schwimmvereins hat die Arbeit der Tandem-Stiftung viele Jahre in seiner Funktion als Geschäftsführer des Sportbundes Rhein-Kreis Neuss begleitet, geprägt und möchte dies nach seinem Eintritt in den Ruhestand fortsetzen. Er nimmt die Position von Nadia Ehning (43) ein, die als Zweite Vorsitzende in den Vorstand der von ihrer Mutter geleiteten Stiftung aufrückt.

(vk)