1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Vier Polizisten verletzt

Neuss : Vier Polizisten verletzt

Zu Beginn der Mainacht haben zwei Neusser erst eine Frau drangsaliert und sich dann heftig gegen ihre Festnahme gewehrt. Die 45 und 50 Jahre alten Männer gingen mit Gegenständen und Reizgas gegen die Polizisten vor. Vier Beamte, die beiden Schläger selbst sowie die angegriffene Frau wurden dabei leicht verletzt. Das berichtet die Polizei.

Um 18:47 Uhr wurde der Einsatzleitstelle der Polizei ein Köperverletzungsdelikt vor einer Imbissbude gemeldet. Bei Eintreffen der Beamten hatten sich die Tatverdächtigen, zwei Neusser im Alter von 50 und 45 Jahren, bereits in eine nahegelegene Wohnung geflüchtet. Da die beiden Schläger zuvor eine 55-jährige Frau drangsaliert hatten, suchten die Beamten die Wohnung der Flüchtigen auf.

Dort widersetzten sich die beiden Männer den Maßnahmen der Polizei, indem sie mit Gegenständen auf die Beamten einschlugen und Reizgas versprühten. Die Schläger konnten schließlich überwältigt und der Polizeiwache Neuss zugeführt werden. Da einer der Tatverdächtigen erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm dort eine Blutprobe entnommen. Aufgrund ihres extrem aggressiven Verhaltens blieben sie für den Rest des Tages und der Mainacht in den Gewahrsam. Die Beiden erwartet nun ein Strafverfahren u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstandes gegen Polizeibeamte.