1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Verkehrskontrollen in Neuss​: Zwei Personen unter Drogeneinfluss unterwegs

Verkehrskontrollen in Neuss : Drogenfahrten und Raser - Polizei kontrolliert in Neuss

Am Montagvormittag, 12. September, führten Polizeibeamte gezielte Kontrollen zur Überwachung der Sicherheit im Straßenverkehr durch. Das Hauptaugenmerk lag hierbei auf Geschwindigkeitsverstößen im Bereich eines Schulzentrums an der Weberstraße.

Es wurden insgesamt 80 Fahrzeuge überprüft, 40 Verkehrsteilnehmer hielten sich nicht an die vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzung von 30km/h. Spitzenreiter war ein Pkw mit gefahrenen 54 km/h. Auf ihn wartet jetzt ein Bußgeld von 115 Euro und ein Punkt in Flensburg, teilte die Polizei mit.

Zudem konnten bei zwei Verkehrsteilnehmern Hinweise auf einen Konsum von Drogen festgestellt werden. Bei beiden wurde eine Blutprobe zur Feststellung des berauschenden Mittels entnommen.

Ein Fahrradfahrer benutzte während der Fahrt sein Mobiltelefon. Auch für Fahrradfahrer gilt, dass sie während der Fahrt das Mobiltelefon nicht benutzen dürfen. Für solch einen Fall wird ein Verwarnungsgeld in Höhe von 55 Euro fällig.

Zu den überprüften Verkehrsteilnehmern gehörte auch ein E-Scooter-Fahrer. Dieser überfuhr eine Straße an einer Ampel, obwohl diese rot zeigte. E-Scooter werden als Elektrokleinstfahrzeuge eingestuft und unterliegen bei der Benutzung von Geh- und Radwegen ähnlichen Bestimmungen wie Fahrräder. Für beide Fortbewegungsmittel gilt somit die Straßenverkehrsordnung.

(NGZ)