1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Verkehrskontrollen in Neuss: Polizei stellt mehrere Verstöße fest

Verkehrskontrollen in Neuss : Polizei stellt mehrere Verstöße fest

Die Neusser Polizei hat am Dienstagmorgen Verkehrskontrollen an der Weberstraße und der Jülicher Landstraße gemacht. Dabei wurde eine Vielzahl verschiedener Verstöße festgestellt.

In der Zeit von 6 bis 12 Uhr wurden insgesamt sieben Verkehrsteilnehmer festgestellt, die während der Fahrt mit ihrem Kraftfahrzeug das Mobiltelefon benutzten. Daneben stellten die Beamten auch sechs Verstöße gegen die Gurtanlegepflicht fest. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein 46 Jahre alter Mann aus Grevenbroich war am frühen Morgen schon erheblich alkoholisiert mit seinem Kleinlaster unterwegs. Die fällige Blutprobe wurde ihm von einem Arzt auf der Polizeiwache entnommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Führerschein sichergestellt.

Ein 26 Jahre alter Mann aus Neuss zeigte bei der Kontrolle einen bulgarischen Führerschein vor, an dessen Echtheit die Beamten erheblich Zweifel hatten, da das Dokument diverse Fälschungsmerkmale aufwies. Das Falsifikat wurde von der Polizei sichergestellt. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Die Polizei wird nach eigenen Angaben Kontrollen dieser Art in regelmäßigen Abständen fortsetzen. Das oberste Ziel sei dabei die Erhöhung der Verkehrssicherheit.

(NGZ)