1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Verbraucherzentrale warnt vor angeblichem Finanzdienstleister

Neuss : Verbraucherzentrale warnt vor angeblichem Finanzdienstleister

An Neusser Haushalte werden derzeit offenbar Briefe mit unseriösen Gewinnmittteilungen verschickt. Die Schreiben, von denen eines der NGZ vorliegt, beinhalten eine Einladung zur "nachträglichen Gewinnübergabe" von 951,72 Euro.

In NRW ist diese Masche noch neu, wie die Verbraucherzentrale NRW unserer Zeitung bestätigte. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat dagegen bereits eine Warnung herausgegeben. Auf den ersten Blick scheinen die Schreiben seriös zu sein.

Der Absender informiert mit Aktenzeichen und Vorgangsnummer über den angeblichen Gewinn. Doch im Anschreiben werden die vermeintlichen Gewinner zu einer Verkaufsveranstaltung gelockt.

In dem unserer Zeitung vorliegenden Schreiben heißt es, der Empfänger werde am 1. Februar, 7.15 Uhr, an der Haltestelle Josefkirche, Gladbacher Str., abgeholt. Die Verbraucherzentrale rät von der Teilnahme jedoch dringend ab.

(NGZ)