1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Veranstaltungen in Neuss am 30. April: Hier wird in den Mai getanzt

Veranstaltungen in Neuss : Hier wird in den Mai getanzt

Ein Überblick über Veranstaltungen am 30. April in Neuss.

Der Mai wird traditionell tanzend eröffnet. Am Dienstag, 30. April, wird in den Feiertag gefeiert, egal ob mit einer flotten Sohle auf dem Parkett oder um den Maibaum herum. Und in ganz Neuss ist was los:

In der Innenstadt wird in der Trafo-Station im Museum Kunstraum, Deutsche Straße 2, ab 20 Uhr gefeiert. Mit dabei ist der DJ Markus Grönke. Eintritt kostet 1,99 Euro. Weiter geht’s im Hamtorkrug, Büttger Straße 3, dort gibt es zum Monatswechsel eine 90er-Jahre-Party mit Livemusik. Die Band Westpak spielt, anschließend gibt es eine Aftershowparty mit den besten Hits aus den 80ern, 90ern und 00er Jahren. DJ Zoni legt auf. Beginn ist um 21 Uhr.

Am Zollhafen 5, in der Pegelbar, wird über den Dächern von Neuss der Mai begrüßt. DJ Wonne begrüßt den Wonnemonat Mai. Los geht es um 20 Uhr. Reservierungen an: info@pegelbar.com. Am Rennbahnpark in der Wetthalle feiern der Jägerzug „Mümmelmann“ und der Hubertuszug „Germanen“. Karten gibt es im Vorverkauf bei den veranstaltenden Zügen, Café Wunderbar und Hausverwaltung Lehmann.

Im Barbaraviertel gibt es im „She-Bar & Danceclub“ in der Fabrik an der Büdericher Straße 26 „Delicious Disco“ by Yvonne Touché (House, Classics & censored Charts) zu hören. Karten gibt es nur an der Abendkasse.

Auf der Furth wird im Papst-Johannes Haus, Gladbacher Straße 3, nicht nur der 1. Mai, sondern auch die Wiedereröffnung unter den neuen Pächtern gefeiert. Beginn ist um 19 Uhr.

Auch die Skihalle lädt zu einer Party ein. Los geht es ab 21 Uhr. In Grefrath feiern die Schützen wie jedes Jahr auf dem Kirmesplatz und inthronisieren ihre neue Majestät feierlich im Festzelt. In Reuschenberg lädt der Jägercorps zu einer Maibaumfeier an der Bergheimer Straße um 19 Uhr ein und in Weckhoven wird traditionell der Übergang in den Mai mit dem Lindenplatzfest gefeiert. Los geht es um 19 Uhr. In einem Biergarten können sich die Gäste stärken, auf der Bühne sorgt die Band „De ruude Tonn“ für Musik, für Kinder gibt es ein Karussell und eine Tombola. Organisiert wird es von den CDU-Stadtverordneten Karin Kilb und Thomas Kattner sowie dem CDU-Kreistagsabgeordneten Jakob Beyen. Auf dem Norfer Kirmesplatz wird ein Maibaum gesetzt. Daran beteiligt sind der Heimatverein, die Freiwillige Feuerwehr, TC Germania Norf und die Schützenbruderschaft. Anschließend wird getanzt.

Nach mehreren Jahren Pause findet auf dem Sportplatz Grimlinghausen wieder der Maitanz statt. Es geht um 18 Uhr los. Je nach Wetterlage werden beheizte Zelte aufgestellt. DJ Albert legt auf.

In Allerheiligen tanzt die St.-Peter-Schützenbruderschaft auf dem Schützenplatz ab 20 Uhr in den Mai. Wer für einen guten Zweck in den Mai starten möchte, kann das Am Kapellchen im Rott machen – getanzt wird für die Aktion Luftballon.

(NGZ)