Neuss: Uedesheimer wollen Stromkästen verschönern

Neuss: Uedesheimer wollen Stromkästen verschönern

Die Schalt- und Stromkästen in Uedesheim sollen künstlerisch gestaltet und dadurch optisch aufgewertet werden. Dafür setzt sich die CDU im Ort ein. Die Christdemokraten haben einen entsprechenden Antrag für die nächste Sitzung des Bezirksausschusses Uedesheim eingereicht. Das Gremium tagt am Dienstag, 13. März, ab 17 Uhr in Haus Stüttgen (Saal I), Koblenzer Straße 63.

Der Stadtverordnete für Uedesheim, Stefan Crefeld (CDU), berichtet, dass Bürger mit dem Vorschlag auf seine Partei zugekommen seien. "Viele Stromkästen im Ort sind vergilbt und in die Jahre gekommen. Das lässt sich in Abstimmung mit den Stadtwerken und anderen Beteiligten sicher ansprechender gestalten", sagt Crefeld.

Angedacht ist, bei der Gestaltung der Strom- und Schaltkästen mit den Vereinen, Kindergärten und der Grundschule zu kooperieren. "Dazu haben wir auch bereits erste Gespräche geführt. Zunächst muss das Thema aber natürlich im Bezirksausschuss besprochen werden", sagt Crefeld. Auch der Verschönerungsverein Uedesheim soll mitwirken. Geklärt werden muss laut Crefeld zudem, ob bestimmte Farben für die Gestaltung verwendet werden müssen und welche Motive infrage kommen.

Angeregt wurde eine Gestaltung mit lokalen Bezügen. "Das kann zum Beispiel etwas aus dem Schützenwesen, dem Sport oder natürlich auch ein Rhein-Motiv sein", sagt Crefeld. Wichtig sei, dass das grundsätzliche Interesse, an der Gestaltung mitzuwirken, im Ort vorhanden sei.

An welchen Standorten die Strom- und Schaltkästen aufgehübscht werden sollen, steht hingegen noch nicht fest. "Da wollen wir nicht vorgreifen", sagt Crefeld. Denkbar sei, zunächst an zwei bis drei Standorten mit der Maßnahme anzufangen - als Startschuss.

(abu)