1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Überfall auf Frisörsalon - Hinweise auf Fluchtfahrzeug

Neuss : Überfall auf Frisörsalon - Hinweise auf Fluchtfahrzeug

Nach dem Überfall auf den Frisörsalon an der Bonner Straße am Donnerstag hat die Polizei weitere Hinweise auf die Täter bekommen. Eine Zeugin hat zur Tatzeit zwei Männer beobachtet, die in einen dunkelgrauen VW-Kombi, vermutlich Passat, gestiegen sind.

Wie die Polizei mitteilt, handelte es sich um einen älteren VW mit Neusser Kennzeichen. Der Wagen stand an der Straße "An der Eiche" vor den Häusern 17 bis 19. Von dort fuhren die Männer mit dem Fahrzeug in Richtung Johanna-Etienne-Straße.

Am Donnerstagvormittag war der Frisörsalon mit angeschlossener Postfiliale von zwei maskierten Männern überfallen worden. Die Täter bedrohten die Geschäftsinhaberin und Besucher mit einer Schusswaffe. Ein Bekannter der Inhaberin versetzte einem der Räuber einen Faustschlag, das Duo flüchtete unerkannt. Verletzt wurde niemand, geraubt wurde nichts.

Laut Polizei war der erste Täter 1,80 bis 1,85 Meter groß, hellhäutig und von kräftiger Statur. Er trug eine schwarze Bomberjacke, eine dunkle Mütze und ein dunkles Tuch oder Schal. Sein Komplize, der mit der Waffe gedroht hatte, war etwa 1,75 Meter groß, hellhäutig und von sehr kräftiger Statur. Er trug ein graues Sweatshirt oder Jacke, eine dunkle Mütze und einen dunklen Schal. Den Besuchern im Frisörsalon zufolge unterhielten sich die Täter in einer osteuropäischen Sprache.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 02131 3000.

(ots)