1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Wolfgang Hohlbein: TV-Doku spielt bei Neusser Fantasy-Autor

Wolfgang Hohlbein : TV-Doku spielt bei Neusser Fantasy-Autor

Zuerst die Wollnys, dann die Geissens und bald die Hohlbeins. Am 7. Januar gewährt der Fantasy-Autor auf RTL 2 Einblicke in sein Zuhause.

Die eine Familie ist schrecklich groß, die andere schrecklich glamourös, die dritte, wie sollte es bei Deutschlands erfolgreichstem Fantasy-Autor auch anders sein, "total fantastisch". Wolfgang und Heike Hohlbein haben für ein Kamerateam von RTL 2 ihre Haustür geöffnet, aber nur ihre. Die ihrer sechs Kinder blieben zu, sind nur von außen zu sehen, denn die Großfamilie lebt Reihenhaus an Reihenhaus in Hoisten.

Einzig Tochter Rebecca sowie Freund und Manager Dieter Winkler sind dabei, wenn es in der 45-minütigen Sendung am Montag, 7. Januar, ab 22.15 Uhr um zwei Tage im Leben des Schriftstellerpaares und der Schriftstellertochter geht. Was den ansonsten eher zurückhaltenden Autor dazu bewegt hat, sich von den Kameras verfolgen zu lassen, dazu meint Dieter Winkler: "Wolfgang ist neugierig, er probiert gerne Neues aus, hat ja schon 2000 als einer der ersten Autoren ein E-Book herausgegeben." Und nicht zuletzt kennt er den Regisseur Jo Müller seit mehr als 20 Jahren. Sein erstes Radiointerview führte Hohlbein mit Müller. Seitdem hätten sie oft zusammengearbeitet. Das schaffe Vertrauen. Gedreht wurde sieben Tage Ende Januar, kurz vor der Premiere der Rockoper "Blutnacht", deren Grundlage Hohlbeins Reihe "Chronik der Unsterblichen" ist. Ausgestrahlt wird sie nun gut ein Jahr später, 2013, ein für Hohlbein nicht unbedeutendes Jahr. Der sechsfache Familienvater wird 60 und 1983, also vor 30 Jahren, wurde sein Buch "Märchenmond" zum Bestseller.

Im Mittelpunkt der ersten hohlbeinschen TV-Doku stehen aber nicht die runden Geburtstage, sondern die Organisation einer Heavy Metal-Party. Die möchte der Autor für Freunde und Darsteller der Rockoper geben.

Dafür geht es dann erst einmal in den Baumarkt, und das am liebsten im postgelben Lotus. Doch da dem offensichtlich Sprit fehlt, wird der Jeep genommen. Auch Ehefrau Heike findet Gefallen an dem Ausflug mit Tochter Rebecca und Freund Dieter. "Als Frau findet man auch immer irgendetwas im Baumarkt", stellt sie fest.

Nicht so begeistern kann sie jedoch ihren Wolfgang dafür, einen Anzug zu kaufen, während sie das ein oder andere Abendkleid anprobiert. Auch der Besuch beim Friseur bringt nur für Heike eine Veränderung, eine festliche Hochsteckfrisur. Dem Vorschlag der Friseurin, die langen Haare ein wenig stufen und gar dunkle Strähnen für "mehr Brillanz" ziehen zu lassen, kann der Autor allerdings so gar nichts abgewinnen. Und während Hohlbein es schließlich vorzieht, gemeinsam mit Dieter zu einer Signierstunde nach Kaiserslautern zu fahren, steigen Heike und Rebecca voll in die Party-Planungen ein. So viel vorab: Es wird ein gelungenes Fest. Am Ende fällt das Ehepaar erschöpft aufs altenglische Sofa.

Ob der ersten Hohlbein-Doku weitere folgen werden, sei noch nicht klar, so ein RTL2-Sprecher. Dafür müsse die Quote stimmen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Neuss: Bilder von Doku-Soap über Schriftsteller Hohlbein

(NGZ/url/top/jco)