1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Trägerverein des RLT kritisiert Kürzungen

Neuss : Trägerverein des RLT kritisiert Kürzungen

In der vergangenen Woche hat die diesjährige Mitgliederversammlung des Rheinischen Landestheater Neuss stattgefunden. Dem Trägerverein gehören elf Kommunen aus dem Rhein-Kreis, dem Kreis Kleve sowie die Städte Radevormwald und Heinsberg an. Sie entsenden ihre Vertreter, um über die grundlegenden Entwicklungen des Theaters zu entscheiden. Für die Sitzstadt Neuss ist der frühere Bürgermeister Bertold Reinartz seit über 15 Jahren Vorsitzender dieses Gremiums.

Die Mitglieder zeigten sich zufrieden mit der aktuellen künstlerischen und finanziellen Entwicklung. Intendantin Bettina Jahnkes Bericht zur künstlerischen Situation wurde zustimmend zur Kenntnis genommen. Hinsichtlich der finanziellen Situation würdigten die Träger die steten Bemühungen des Theaters um eine Verbesserung der Eigeneinnahme-Situation und dankten den Zuschussgebern, der Stadt Neuss und dem Land NRW. Angesichts der unabweisbaren Kostensteigerungen durch die tarifliche Entwicklung zeigten sich die Mitglieder zufrieden mit den Bemühungen des Landes, den Zuschuss für die vier Landestheater in NRW entsprechend anzupassen.

Die durch die Stadt Neuss vorgesehene Kürzung des Zuschusses für 2013 wurde bei allem Verständnis für die finanziellen Schwierigkeiten der Stadt mit Sorge zur Kenntnis genommen. Entschieden wandten sich die Träger gegen weitere Kürzungen ab 2014, wie sie von der Stadtverwaltung vorgeschlagen werden. Diese seien angesichts weiter steigender Kosten keinesfalls aufzufangen und gefährdeten den Erfolg und die Substanz des Theaters. Am Rande der Veranstaltung dankte Reinartz dem langjährigen Vorsitzenden des Vereins der Freunde und Förderer, Herrn Karlhans Pfleiderer, für dessen erfolgreiches Wirken und begrüßte seinen Nachfolger Joachim Rulfs. Eine besondere Würdigung wurde Theater-Verwaltungsdirektor Dirk Gondesen zuteil: Er hatte im August sein 25-jähriges Dienstjubiläum am Rheinischen Landestheater begangen.

(NGZ)