„The Sound of Neuss“ – die Top 20 bei Spotify

Top 20 : Das hörten die Neusser 2019 bei Spotify

Ein Blick in die Streaming-Charts von Spotify verrät, wie der Soundtrack der Neusser klingt und welche Songs sie 2019 besonders oft gehört haben. Rapper wie Capital Bra & Co. dominieren, für eine internationale Pop-Senkrechtstarterin reicht es nur für Rang 19.

Der vielleicht größte Ohrwurm landet auf Platz 10. „Senorita“ ist ein Mix aus Sommerhit und laszivem Schlager. Der Kanadier Shawn Mendes und die Kubanerin Camila Cabello haben damit einen Welterfolg gelandet, auf Youtube wurde das Video zum Song seit Mitte 2019 mehr als 843 Millionen Mal geklickt. In Neuss aber reicht es so gerade für eine Top-10-Platzierung der beliebtesten Songs des Jahres – zumindest mit Blick auf jene, die am häufigsten von Neussern auf Spotify angeklickt und abgespielt wurden. Der Streamingdienst hat auf Anfrage unserer Redaktion die Top 20 für 2019 in der Quirinus-Stadt zusammengestellt. Und dabei fällt auf: Der „Sound of Neuss“ wird vor allem von Rappern wie Capital Bra & Co. geprägt. Beats und Texte, die eher einem „Fack ju Göhte“-Gestus entspringen, umrahmen Bilder von dicken Autos und städtischen Orten, bei denen man eher nicht auf den Satz „Ihr habt es aber schön hier“ kommt.

Capital Bra ist gleich mehrfach in den Top 20 der Neusser vertreten. Ganz vorne aber liegt der Rapper Apache 207 mit dem Song „Roller“. Aber im Grunde lässt sich sagen: Textlich – wenn man so möchte auch inhaltlich – ist der Unterschied nicht so groß. Damit liegt Neuss im Kern auch im Trend der bundesdeutschen Streaming-Charts, die von Capital Bra, Apache 207 und Co. im Jahr 2019 eindeutig dominiert werden.

Nur auf Platz 19 in Neuss schafft es „The Next Big Thing“ im internationalen Pop. Die US-Amerikanerin Billie Eilish, die gerade erst 18 Jahre alt geworden ist, gilt als die Senkrechtstarterin 2019. Ihr im März erschienenes Debütalbum „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ stürmte in vielen Ländern rund um den Globus die Charts. Darauf ist auch ihr Hit „Bad Guy“ zu hören. Zwei Plätze vor ihr rangiert Ed Sheeran – und zwar mit seinem Song „I don’t care“, den er zusammen mit Justin Bieber auf den Markt gebracht hat.