Taxifahrer überfallen

Nordstadt. Am Dienstag wurde ein Taxifahrer Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls. Um 23.05 Uhr hatte ein unbekannter Mann ein Taxi zur Straße "Lange Hecke" bestellt. Beim Eintreffen des Taxis sprang ein Mann aus dem Gebüsch, bedrohte den Fahrer mit einer Pistole und zwang ihn zur Herausgabe des Geldes und der Autoschlüssel. Danach flüchtete der Räuber mit seiner Beute zu Fuß über die Straße "Im Püllenkamp" in Richtung Viersener Straße. Der Taxifahrer kann zu Größe und Alter des Täters keine näheren Angaben machen.

Nordstadt. Am Dienstag wurde ein Taxifahrer Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls. Um 23.05 Uhr hatte ein unbekannter Mann ein Taxi zur Straße "Lange Hecke" bestellt. Beim Eintreffen des Taxis sprang ein Mann aus dem Gebüsch, bedrohte den Fahrer mit einer Pistole und zwang ihn zur Herausgabe des Geldes und der Autoschlüssel. Danach flüchtete der Räuber mit seiner Beute zu Fuß über die Straße "Im Püllenkamp" in Richtung Viersener Straße. Der Taxifahrer kann zu Größe und Alter des Täters keine näheren Angaben machen.

Zur Tatzeit trug der Räuber eine schwarze Wollmütze mit grau abgesetzten Sehlöchern, wohl eine Sturmhaube, über den Kopf gezogen. In Augenhöhe war darauf ein Emblem, wahrscheinlich ein Eishockey-Spieler. Der Täter trug eine schwarze Lederjacke mit zwei Brust- und zwei Außentaschen, darunter einen schwarzen Pullover und eine schwarze Hose. Wer Hinweise geben kann, wird um Anruf bei der Polizei (Rufnummer 30 00) gebeten.