Tanzsportgemeinschaft Quirinus Neuss als Mannschaft erfolgreich

Tanzsportgemeinschaft Quirinus Neuss: Als Mannschaft auf dem Tanzparkett erfolgreich

Beim Tanzen kommt es nicht nur auf das richtige Taktgefühl und ein Gespür für Rhythmus und Bewegungen an. Auch Teamfähigkeit ist bei Wettkämpfen gefragt – und Mannschaftsgeist beweist die Tanzsportgemeinschaft Quirinus Neuss auch stets auf den Tanzturnieren.

Neben den Erfolgen der Turnier- und Breitensportpaare im Einzelsektor wagten sich nun gleich acht Sportler für die Tanzsportgemeinschaft auf das Parkett. In Köln lockte ein Breitensportturnier im Mannschaftsmodus exakt 30 Paare zum sportlichen Wettkampf. Die Tanzsportgemeinschaft stellte mit vier Paaren eine der Mannschaften, die sich über zwei Durchgänge in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen maßen.

Drei Wertungsrichter begutachteten das Tanzen und gaben die besten Punkte für die Mannschaft vom gastgebenden Verein aus Köln. Gleich darauf folgten die Neusser und landeten somit auf dem zweiten Platz. Das bedeutet Silber. Und auch im Tanzen gilt mit Blick auf den Mannschaftsgeist und die Aufstellung: Die Mischung macht’s.Die Breitensportpaare Michael und Isolde Dröfke, Norbert Wolsing und Dorothee Wyes, Markus Heyer-Schumacher und Sandra Hoffmann sowie Alexander Leitsch und Kathrin Römpke bewiesen: Eine bunte Truppe mit Mitgliedern quer durch die Altersgruppen und einem Mix verschiedener (tänzerischer) Charaktere schafft den Sprung nach vorne.

(NGZ)