1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Tabuthema ansprechen

Neuss : Tabuthema ansprechen

Neuss Ein Bierchen nach dem Sport, eine Flasche Wein zum Abendessen oder ein paar "Kurze" in geselliger Runde - 90 Prozent der Bevölkerung in Deutschland trinkt Alkohol. Grundsätzlich kein Problem: Aber immer mehr Menschen verlieren die Kontrolle über ihren Alkoholkonsum. Jugendliche verabreden sich gezielt zum Koma-Saufen oder torkeln nach Partys betrunken durch die Straßen.

Um das Bewusstsein für den eigenen Alkoholkonsum zu schärfen, hat die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (dhs) zu einer bundesweiten Aktionswoche unter dem Motto "Alkohol? Kenn dein Limit" vom 13. bis 21. Juni aufgerufen. Mit von der Partie ist auch die psychosoziale Arbeitsgemeinschaft im Rhein-Kreis Neuss (PSAG) - ein Verband von ambulanten und stationären Suchthilfeanbietern.

So ist für Donnerstag von 13 bis 16 Uhr eine Aktion Am Konvent in der Neusser Innenstadt geplant, bei der sich der Suchthilfeverbund mit seinen Beratungs- und Hilfeeinrichtungen, wie Krankenhäusern, Heimen und Bewährungshilfen vorstellt.

"Das Thema muss Raum in der Gesellschaft bekommen", ist Dirk Jünger, Sprecher des Arbeitskreises Sucht der PSAG überzeugt, "denn Alkoholmissbrauch ist immer noch ein Tabuthema, über das nicht gerne gesprochen wird - und zwar nicht nur bei Jugendlichen."

Mehr dazu lesen Sie am Montag in der Neuß-Grevenbroicher Zeitung.

(NGZ)