1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Stiftung Tandem: Der Landrat fährt voran

Neuss : Stiftung Tandem: Der Landrat fährt voran

Dass er ein solches Spezialgefährt lenken kann, hat Hans-Jürgen Petrauschke schon öfter beim "Tandem-Tag" unter Beweis gestellt.

Bei der vierten Auflage des integrativen Sportfestes, die am 7. Mai auf und rund um Gut Gnadental über die Bühne gehen soll, kommt dem Landrat des Rhein-Kreises Neuss jedoch eine besondere Aufgabe zu: Petrauschke wurde jetzt vom Vorstand der neu gegründeten "Tandem Stiftung Burkhard Zülow" einstimmig zu dessen Vorsitzendem gewählt.

Neben dem Landrat gehören dem Vorstand der von der Neusser Unternehmerin Jutta Zülow gegründeten Stiftung ihre Kinder Nadia und David, Schwiegersohn Marcus Ehning, auch im vergangenen Jahr Deutschlands erfolgreichster Springreiter, Sparkassen-Vorstand Volker Gärtner, Professor Klaus Germann, langjähriger Geschäftsführer des Industrie-Clubs Düsseldorf, der frühere Sparkassen-Vorstand Heinz Welter, NGZ-Redaktionsleiter Ludger Baten und Sportredakteur Volker Koch an. Den Vorstand bilden Jutta Zülow, der frühere Landrat Dieter Patt und der Geschäftsführer des Kreissportbundes, Siggi Willecke.

Das operative Geschäft, vor allem die Betreuung der sieben integrativ arbeitenden Sportgruppen in den Disziplinen Radsport, Judo, Kanu und Voltigieren liegt weiterhin beim Kreissportbund, weshalb dessen Geschäftsstellenleiter Martin Limbach auch praktischerweise als Geschäftsführer der Stiftung fungiert.

Der sieht neben der Vorbereitung des Tandem-Tages die Lösung des Transportproblems als vorrangige Aufgabe an. Ein Bus mit Hänger ist zwar vorhanden, "aber wir benötigen dringend Fahrer, die die geistig Behinderten zu Hause oder in ihren Einrichtungen abholen und zum Training und wieder zurück bringen", sagt Limbach. Interessenten können sich mit ihm in Verbindung setzen.

Info Informationen zur Tandem-Stiftung und Kontaktadressen im Internet unter www.tandem,-stiftung.de

(NGZ)