Neusser Stadtgarten Gänsejagd noch in dieser Saison geplant

Neuss · Auf Grundlage des Ratsbeschlusses will die Stadt den Kampf gegen die Kanadagans-Population im Stadtgarten verstärken – Teil ist auch eine Bejagung, die zeitnah erfolgen soll. Doch gegen die Pläne regt sich erneut Widerstand.

 Bei der letzten Zählung lebten rund 150 Kanadagänse im Neusser Stadtgarten.

Bei der letzten Zählung lebten rund 150 Kanadagänse im Neusser Stadtgarten.

Foto: Simon Janßen

Anfang November wurde die Stadt auf Antrag der CDU im Rat beauftragt, mit verschiedenen Maßnahmen den Kampf gegen die Kanadagans-Population im Stadtgarten zu verstärken – als „Ultima Ratio“ soll auch eine Bejagung der Tiere erfolgen. „Die Verwaltung hatte bereits zwei Mal in diesem Jahr mitgeteilt, dass ‚neben einer Kombination verschiedener Maßnahmen – eine spürbare Reduktion der Gänsepopulation kurzfristig nur durch eine regelmäßige klassische Bejagung zu erzielen ist.‘ Zugleich fehlte ihr es an Mut, diese Erkenntnis auch in die Tat umzusetzen“, hatten die Stadtverordneten Elisabeth Heyers und Thomas Kaumanns den CDU-Antrag damals begründet.