Neuss: Stadtfest "Zeitsprünge" jetzt mit vier Spielorten

Neuss : Stadtfest "Zeitsprünge" jetzt mit vier Spielorten

Mehr als 70 Künstler, Kostümierte und Komparsen gestalten das vierte historischen Stadtfest "Zeitsprünge" am kommenden Samstag von 11 bis 18 Uhr. Bis auf die Stadtführung sind alle Attraktionen kostenlos. Erstmals präsentiert "Neuss Marketing" das Fest an vier Spielorten:

Freithof Unter dem Motto "Perücken & Pulverdampf" zeigen sich Wikinger, Römer oder Napoleonische Soldaten in historischen Kostümen und in Aktion. Dazu gehört, dass auch immer wieder Geschütze abgefeuert werden.

Markt Unter dem Motto "Stunts & Staffeleien" wird in der historischen Straßenbahn zum Thema "Feuer, Wasser und Krieg" auf großen Fotowänden das Stadtbild vergangener Jahrzehnte gezeigt. Die Bande des Räuberhauptmanns Fetzer wird wieder versuchen, das Silber der Stadt zu stehlen – dabei gibt es aufregende Stunts. Zum 100-jährigen Bestehen des Clemens-Sels-Museums werden kostenpflichtige Gedenkmünzen geprägt.

Büchel Mit "Mode & Musik" feiert "Zeitsprünge" eine Premiere: Erstmals gibt es einen Laufsteg vor dem Modehaus Heinemann. Modenschauen – von Römer-Rüstungen bis zu Petticoats – wechseln sich mit Konzerten ab. Unter anderem spielen "Die Soperanetten".

Konvent Unter dem Motto "Sport & Spiel" sollen besonders Familien und Kinder vor dem Kaufhof auf ihre Kosten kommen. Alte Tretroller aus den 1920er Jahren stehen ebenso zum Fahren bereit wie elektrische Bobbycars, Segways und E-Bikes. Auch den Hochradführerschein kann man hier erwerben.

(NGZ)