1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Stadt regelt Verkehr zum Schützenfest

Neuss : Stadt regelt Verkehr zum Schützenfest

Die City wird für den Verkehr gesperrt. Busse und Bahnen fahren anders.

Wegen des Schützenfestes müssen sich die Neusser auf andere Verkehrsregelungen einstellen. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.

Straßensperrungen Die Langemarckstraße ist schon jetzt aus Richtung Stresemannallee gesperrt. Ab heute, 18.30 Uhr, ist auch die Hammer Landstraße dicht. Damit ist der Neusser Hafen (Hafenbecken 2 bis 5) nur über den Willy-Brandt-Ring und die Floßhafenstraße erreichbar. Die Hammer Landstraße ist zwischen Industrie- und Danziger Straße ausschließlich von Zulieferern und Schaustellern als "unechte Einbahnstraße" in Richtung Rheinparkcenter anfahrbar. Die Ausfahrt Hansastraße ist ab heute, 23 Uhr, bis Dienstag, 23 Uhr, nicht mehr möglich. Der Zulieferverkehr Industriestraße (Hafenbecken 1) muss bis Freitag, 15 Uhr, abgewickelt sein. Von 15 bis 16.30 Uhr kann eine Abfahrt aus der Industriestraße nur noch nach rechts Richtung Batteriestraße erfolgen.

Die Hessentorkreuzung wird ab Freitag, 15 Uhr, komplett gesperrt. Für den Zulieferverkehr wird sie am Samstag von 2 bis 11.30 Uhr, Sonntag von 3.30 bis 9.30 Uhr sowie Montag und Dienstag jeweils von 2 bis 11 Uhr geöffnet. Wartende Lastwagen können sich an der Hessentorkreuzung auf dem Europa- und Hessentordamm aus Richtung Hammfelddamm nur auf dem rechten Fahrstreifen aufstellen.

Darüber hinaus müssen sich Autofahrer in der Innenstadt während der Festtage darauf einstellen, dass die Bereiche um Hamtorstraße und Michaelstraße je nach Besucherandrang gesperrt werden. Außer der Langemarckstraße werden alle Sperrungen am Mittwoch gegen acht Uhr aufgehoben.

Nahverkehr Der Busverkehr auf der Hammer Landstraße wird heute ab 18 Uhr bis Mittwoch, 8 Uhr, eingestellt. Die Linien 842 und 874 werden über die Stresemannallee zum Willy-Brandt-Ring geführt. Der Straßenbahnlinienverkehr in der Innenstadt wird von Samstag ab 10 Uhr bis Montag, Betriebsbeginn, sowie am Montag und am Dienstag jeweils ab 14 Uhr eingestellt.

Taxen können bis 30 Minuten vor Zugbeginn in Richtung Innenstadt zu den Ständen Düsseldorfer Straße/Rheintorstraße und Augustinusstraße/Oberstraße fahren. Auf der Batteriestraße und auf dem Rennbahngelände werden weitere Taxiplätze eingerichtet. Der Stand Jülicher Straße wird Richtung Wendersstraße verlegt. Die Taxiplätze Zollstraße, Peter-Wilhelm-Kallen-Straße und Sebastianusstraße bleiben und werden außerhalb der Umzugszeiten angefahren.

Abschleppen Um die Zugstrecken zur Sicherheit der Schützen und Zuschauer frei zu halten, lässt die Stadt dort parkende Fahrzeuge abschleppen. Sie können täglich bis 24 Uhr an der Römerstraße 120 (neben Adler Mode) abgeholt werden.

(sug)