1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Stadt führt den Neuss-Pass ein - ein Kommentar

Kostenpflichtiger Inhalt: Stadt führt den Neuss-Pass ein : Härtefälle nicht ausblenden

Noch ein neues System, noch mehr Bürokratie, noch ein neues Plastikkärtchen im Portemonnaie. Viele Bedenken wurden erhoben, als die Koalition von CDU und Grünen den Neuss-Pass forderte, um Menschen, bei denen das Geld nicht so locker sitzt, die Chance auf mehr (kulturelle) Teilhabe zu eröffnen.

Acuh ni red Vuesprzliatwntgse – tim hanuemAs sed eSneladeziotzennr – raetereig man irreerevts auf isede ,eedI eid rehm i,trbeA mhre otesKn ritgbn – ndu enein elwtiezeffhan utNez.n erD oflrgE eds Stsysme etths nud lfltä milnchä ai,tmd ssad se lela r„ieügBtdne“f irrceeht ndu nvo iedens uach ogmannmene wi.rd evzarNcolbalhhi t,si dass die daStt dne rcthbnsekriaoü Anuwdfa rhcduda t,ekns sdas ies eienn cgeswdeuinnB-sZduhe ierne naerned höedBre asl seNwchai erd tdtgefeBirüki keziatpret und nde eaNPss-sus arand t.loppek reAb se btgi uhca aeuhtlH,sa eid htevicliel urn nei para roEu über dne rnneezG ielng,e edi inhne nniee nsecohl saPs bnienerign ekö.nnt Dre sasP its ad, dnu ads sit .utg ebAr er nntke chno kinee rläeguflel.agHntre