1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Sparkasse Neuss eröffnet umgestaltete Filiale an Kaarster Straße

Nach Umbau : Sparkasse Neuss investiert in Filiale an Kaarster Straße

Nach einem kompletten Umbau ist die Sparkassen-Filiale an der Kaarster Straße nun wieder geöffnet. Welche Vorteile die Filiale der Zukunft zu bieten hat.

Die Sparkassen-Filiale der Zukunft ist an der Kaarster Straße zu besichtigen. Fünf Wochen war der Standort geschlossen und wurde komplett umgebaut, am Montag konnte Filialleiter Reiner Iven für seine Kunden wieder öffnen. Die erlebten einen neu gestalteten SB-Bereich, der, wie es Vorstandsmitglied Marcus Longerich erklärt, nach neusten Sicherheitsstandards umgebaut wurde. Ein mit Motiven aus der Heimat gestalteter Wartebereich mit 42 barrierefrei erreichbaren Kundenschließfächern schließt sich an und geht in den offen gestalteten Bürobereich der Mitarbeiter über. Kernstück sind eine Vielzahl von separaten Beratungsplätzen, die technisch und medial top ausgestattet wurden. Abgeschlossen wird der Umbau in ein paar Wochen mit der Installation einer Photovoltaikanlage, die künftig den kompletten Strom für die Filiale liefern wird. Die Gesamtinvestition entspreche dem Wert eines Einfamilienhauses – „mit Garage“, wie Unternehmenssprecher Stephan Meiser erklärt. Die Filiale auf der Furth gehört zu acht identifizierten Standorten mit messbar wachsender Kundenfrequenz. Bis zum Jahresende werden noch die Filialen in Büderich und Meerbusch-Lank umgestaltet. Die in Lank wird – anders als auf der Furth – dabei auch räumlich verkleinert. „Flächeneffizienz bleibt ein wichtiges Thema“, so der Umbau-Beauftragte Jochen Klongt.